Hier sind wir …

Am 19.12.2021 sollte es eine konzertante Andacht zum Abschied von Gerd Jentzsch und zur Begrüßung von Jan-Phillip Arendt geben.

Leider war dies aufgrund der Pandemie nicht möglich.

In einer Andacht unter Coronaregeln wurde Gerd Jentzsch nach 6-jähriger Tätigkeit als musikalischer Leiter des Ev.Posaunenchores Bottrop Eigen offiziell verabschiedet.

  Mit Dank und Anerkennung blicken wir zurück auf eine Zeit musikalisch innovativer und fruchtbarer Zusammenarbeit.

Gerd Jentzsch brachte ein Geschenk mit.

„Ich habe mich schon immer gefragt:Wieso gibt es im Probenraum kein Kreuz? Aus diesem Gedanken heraus möchte ich euch ein Geschenk überreichen.“

Das Kreuz ist ein wahres Kunstwerk. Individuell und immer überlegt, so konnten wir Gerd kennenlernen, mit Begeisterung für Details. In  seiner musikalischen Kreativität  hat er uns oft überrascht und gefordert, jeden Einzelnen immer im Blick, nicht überfordernd

Unser Dank gilt auch Jan-Phillip Arendt, der mit der Übernahme während der Pandemie große Flexibilität bewiesen hat und mit uns auf einem guten neuen musikalischen Weg ist.

Unser neuer Dirigent

Jan Philipp Arendt.

 

Der Ev. Posaunenchor Bottrop Eigen
wünscht allen Besucherinnen und Besuchern dieser Website

und allen Menschen

FROHE, GESEGNETE UND GESUNDE WEIHNACHT

UND ALLES GUTE FÜR 2022

 

Wo,wann und wie auch immer …

… auch nach mehr als 90 Jahren

… auch in schweirigen Zeiten der Pandemie

Immer

„Posaunenchor Bottrop – Eigen“

Altes pflegen und bewahren – Neugierig Neues versuchen

Mit Bedacht,sorgfältiger Recherche und Überlegung Website gestalten

 

Aktuelles