Herbstkonzert 2018

  Zauberhaft wurde das Publikum in der Kirche empfangen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Programm: 

Die Kirche ist bis auf den letzten Platz gefüllt.

Der Posaunenchor wartet freudig auf seinen Dirigenten Gerd Jentzsch

 Das Konzert beginnt mit einem gewaltigen Auftakt:  

„Aus der Hütte der Baba Yaga“

Harry Potter kündigt sich mit Unterstützung des Publikums an.

Ein Zauberlehrling tritt ein, das Wasser fließt, der Besen tanzt. 

  

 

Zaubermeister

 

Ein Solo gehört zum Repertoire so manchen Musikstückes.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gerd Jentzsch übergibt das Dirigat für ein Musikstück an den befreundeten ehemaligen Posaunenchorleiter, Johannes Penkalla.

                                                                           Entspanntes Zuhören                                                                                   

Ein großes Dankeschön gilt allen die dazu beigetragen haben, das dieses Konzert ein großer Erfolg war.

Traditionell wurde im Anschluss gefeiert.